creativeALPSlab

Erster Workshop 2017

Denken und Diskutieren in den Bergen der Ramsau. Das creativeALPSlab hatte mit einem ersten Workshop im September 2017 im Rahmen von PHASE XI, einer Initiative der Kultur- & Kreativwirtschaft der Bundesregierung, seine Arbeit aufgenommen. Endlich Gedanken austauschen, gemeinsam Ideen entwickeln. Mit von der Bergpartie im Bergkulturbüro in Ramsau waren unter anderem UX Designer, Theatermacherinnen, Philosophen, Architekten, Regionalmanagerinnen, Einheimische, Ausheimische und Alpengäste. Die Aufgabenstellung war: Was macht ein kreatives Milieu in Berggebieten aus? Welche Rolle spielen hier die besondere Nähe zu Traditionen aus Brauchtum, Handwerk etc.? Welche Möglichkeiten/Synergien und Stimulationen ergeben sich für einen Austausch zwischen den Berggebieten und urbanen Regionen und wie kann dieser gezielt befördert werden? Welche Narrative braucht es, um die Potentiale kultur- und kreativwirtschaftlicher Aktivitäten in Berggebieten an die unterschiedlichen Stakholder (Kreative, Wirtschaftstrebende, Lokal- und Regionalpolitik, lokale Kulturräume etc.) kenntlich zu machen? Mehr zum Projekt PHASE XI gibt es hier verlinkt.

©http://maxbachmeier.de

Jens Badura

#1 Kultur und Kreativ - Brauch' mer des?

#2 Alpenmilieus

#3 Berggebiete regional entwickeln

#4 Typologie der Räume

#5 Infrastrukturen RE-Vision